Neukölln

Frau nach Überfallen im Gesicht verletzt

Eine Frau ist Montagfrüh in Neukölln von zwei Unbekannten überfallen worden. Die beiden Männer griffen die 46-Jährige gegen 2.30 Uhr in der Hermannstraße Ecke Karl-Marx-Straße an, brachten sie zu Boden, schlugen ihr ins Gesicht und entrissen ihren Brustbeutel, in dem sich Bargeld befand. Erst als ein Taxifahrer auf die Situation aufmerksam wurde und der Frau zu Hilfe kommen wollte, ließen die beiden von ihrem Opfer ab und flüchteten unerkannt in den U-Bahnhof Hermannplatz. Die Frau wurde im Gesicht verletzt, lehnte aber eine ärztliche Versorgung ab. Die Kriminalpolizei der Direktion 5 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.