Lichtenberg

Sechs Autos brennen in Berlin

Sechs Autos haben in der Nacht zum Montag im Berliner Bezirk Lichtenberg gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, standen die Fahrzeuge, darunter drei der Telekom, auf einem umzäunten und verschlossenen Gelände. Die Firmenwagen der Telekom seien direkt angezündet worden. Drei weitere, dazwischen abgestellte Pkw gerieten dadurch in Brand.

Die Polizei ermittelt. Ein Polizeisprecher sagte, zunächst seien im "Nahbereich" drei Männer festgenommen worden. Ein Tatverdacht habe sich aber nicht erhärtet. Sie wurden wieder freigelassen.