Kreuzberg

Hostel überfallen – Räuber entkommen mit Beute

Ziel eines Raubüberfalls war Montagfrüh ein Hostel in Kreuzberg. Gegen 4 Uhr klingelte ein Unbekannter an der Rezeptionstür der Herberge in der Skalitzer Straße. Nachdem ihm geöffnet worden war, bedrohte der Täter einen 23-jährigen Angestellten mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Geld. Anschließend zwang der Mann einen 24-jährigen Gast ebenfalls sein Geld auszuhändigen. Der Räuber entkam mit der Beute in unbekannte Richtung. Ein Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 hat die Ermittlungen übernommen.