Mitte

Mutiger Helfer wird von drei Männern geschlagen

Weil er bedrängten Mädchen helfen wollte, schlugen drei Rowdys am Sonnabendmorgen auf einen 41-Jährigen ein.

Der Mann betrat gegen 8.45 Uhr den U-Bahnhof Gesundbrunnen und beobachtete drei Männer, die mehrere junge Frauen bedrängten. Als er sie aufforderte, dies zu unterlassen, schubsten sie ihn. Einer der Männer sprühte Pefferspray in das Gesicht des 41-Jährigen, ein anderer schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Die Täter flüchteten.

Eintreffende Polizisten, die durch eine Passantin per Handy alarmiert worden waren, konnten einen 19-Jährigen festnehmen. Das Pfefferspray fanden die Beamten in einem Papierkorb in der Nähe des U-Bahnhofs. Der Helfer kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.