Wandlitz

20 Menschen bei Schwelbrand aus Haus gerettet

Bei einem Schwelbrand in Wandlitz im Landkreis Barnim hat die Feuerwehr am späten Donnerstagabend 20 Menschen gerettet, neun von ihnen mit Hilfe eines Hubkorbs über den Balkon. Eine Person musste mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden, sagte ein Polizeisprecher in Frankfurt (Oder) am Freitag. Nach dem Lüften des Hausflurs konnten die Bewohner um 1.30 Uhr wieder in ihr Mehrfamilienhaus zurückkehren. Ursache für den Rauch war vor sich hin glimmendes Altpapier im Keller, das ein Brandstifter mit einer Kerze anzünden wollte.