Reinickendorf

Besitzer eines Lotto-Ladens starb eines natürlichen Todes

Der tot in seinem Zeitungsladen in Berlin-Reinickendorf aufgefundene Inhaber ist offenbar eines natürlichen Todes gestorben. Das habe die Obduktion ergeben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag. Allerdings stehe die genaue Todesursache noch nicht fest.

Der Mann war am Mittwochabend tot in seinem Laden entdeckt worden. Weil der 60-Jährige nicht nach Hause gekommen war, hatte seine Ehefrau die Polizei verständigt, wie die Polizei mitteilte. Da die Todesumstände erst unklar waren, hatte zunächst eine Mordkommission die Ermittlungen übernommen.