Spandau

Mutmaßlicher Brandstifter festgenommen

Ein mutmaßlicher Brandstifter ist am Dienstagabend in Berlin-Spandau festgenommen worden. Der 32-Jährige hat am Montagabend in der Wustermarker Straße und am Dienstag in der Rauchstraße jeweils Fußmatten angezündet, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Da die Feuer jeweils rasch entdeckt und gelöscht wurden, hielt sich der Sachschaden in Grenzen. Verletzt wurde niemand. Ein politisches Motiv für die Brandstiftungen wird ausgeschlossen.

( dpa/nbo )