Lichtenrade

Autoknacker nach erheblichen Widerstand festgenommen

Wegen des Verdachts, ein Navigationsgerät aus einem Auto gestohlen zu haben, nahmen Beamte der Polizeiabschnitte 44 und 47 Freitagfrüh einen Mann in Lichtenrade fest. Der mutmaßliche Dieb war den Beamten gegen 3 Uhr aufgrund seines Verhaltens aufgefallen. Am S-Bahnhof Lichtenrade überprüften sie den Verdächtigen und beschlagnahmten neben diversem Einbruchswerkzeug ein Navigationsgerät, das aus einem kurz zuvor in der Saalower Straße aufgebrochenen "5er-BMW" stammte. Der 25-Jährige, der sich in Berlin ohne festen Wohnsitz aufhält, leistete bei der folgenden Festnahme erheblichen Widerstand, den die Beamten erst durch den Einsatz von Reizstoff beenden konnten. Nach ambulanter Behandlung durch Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde der 25-Jährige dem Fachkommissariat der Direktion 4 überstellt.