Kreuzberg

83-Jährige verursacht Wohnungsbrand

dapd/sei

Eine 83-jährige Frau hat einen Wohnungsbrand in Berlin-Kreuzberg verursacht. Sie hatte eine eingeschaltete Herdplatte vergessen und dadurch den Brand ausgelöst, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Seniorin brachte sich rechtzeitig in Sicherheit und blieb unverletzt.

Den Angaben zufolge wurde die Wohnung fast komplett zerstört. Wegen des starken Rauchs musste das Haus in der Oppelner Straße zeitweilig evakuiert werden. Zwei Mieter kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus.