Kreuzberg

Bei Unfallflucht Kennzeichen verloren

dapd/sei

Ein Autofahrer ist nach einem Unfall in Berlin-Kreuzberg geflüchtet und hat dabei das Kennzeichen seines Pkw verloren.

Der augenscheinlich betrunkene Mann hatte am Donnerstagmorgen kurz hinter der Oberbaumbrücke einen Unfall verursacht, wie die Polizei mitteilte. Der Pkw war mehreren Zeugen aufgefallen, weil er die Brücke langsam in Schlangenlinien überquerte und an der Einmündung der Falckensteinstraße zwei Poller rammte. Der Mann stieg aus, beschimpfte die Zeugen, die ihm zu Hilfe eilen wollten, und fuhr dann mit Vollgas über eine rote Ampel davon. Dabei verlor er das Kennzeichen. Bislang hat die Polizei den Halter des Fahrzeuges noch nicht angetroffen.