Hellersorf

Mülltüte vor Wohnungstür angezündet

Dem beherzten Einschreiten einer Anwohnerin ist es zu verdanken, dass am Mittwochabend kein Feuer in einem Wohnhaus in Hellersorf ausgebrochen ist. Die 24-jährige Mieterin eines Wohnhauses in der Zerbster Straße hatte gegen 20.40 Uhr starken Brandgeruch wahrgenommen und entdeckte eine brennende Mülltüte vor ihrer Wohnungstür. Die Frau schnappte sich einen Eimer mit Wasser und löschte das Feuer, durch das der Kunststoffbelag im Treppenflur beschädigt worden war. Ersten Ermittlungen zufolge ist von Brandstiftung auszugehen. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes führt die Ermittlungen.

( BMO )