Lichtenberg

Denkmal mit Hakenkreuzen beschmiert

Das Denkmal an den Rummelsburger Arbeiterwiderstand gegen die Nationalsozialisten ist am Wochenende mit Hakenkreuzen beschmiert worden. Nach Polizeiangaben vom Sonntag hatten Unbekannte die verfassungsfeindlichen Symbole mit schwarzer Farbe auf die Gedenktafel in Berlin-Lichtenberg gemalt.

Das Denkmal erinnert seit 2010 an die Nazi- und Kriegsgegner, die im ehemaligen Arbeiterviertel Rummelsburg aus unterschiedlichen Beweggründen Widerstand gegen die Nazis leisteten und dies mit dem Leben bezahlen mussten.