Zehlendorf

Frau findet auf Parkplatz ihren schwer verletzten Mann

Mit schwersten Kopfverletzungen musste am Dienstagabend ein 48-jähriger Mann in eine Klinik gebracht werden. Ersten Ermittlungen zufolge hatte er gegen 23 Uhr seine beiden Hunde ausgeführt. Kurz darauf wurde er von seiner Ehefrau auf dem Verbindungsweg von der Martin-Buber-Straße zum Parkplatz des Rathauses Zehlendorf schwer verletzt aufgefunden. Der 48-Jährige musste notoperiert werden und befindet sich derzeit in einem kritischen Zustand. Da ein Verbrechen nicht auszuschließen ist, hat die 1. Mordkommission die Ermittlungen übernommen.