Mitte

Betrunkener überfährt Taxi-Kunden - Opfer stirbt

Ein 41-Jähriger ist in der Nacht zum Samstag in Berlin-Mitte überfahren worden. Der Mann war in der Leipziger Straße aus einem Taxi gestiegen und auf die Straße getreten. Dabei wurde er von einem heranfahrenden Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt. Er starb im Krankenhaus. Beim Fahrer des Unfallwagens machte die Polizei einen Atemtest – und stellte fest, dass der 25-Jährige mit 1,3 Promille Alkohol am Steuer gesessen hatte.