Marzahn

Feuer in Hochhaus-Wohnung ausgebrochen

Polizei und Feuerwehr mussten am Sonntagabend zu einem Feuer in Berlin-Marzahn ausrücken. Anwohner des Hochhauses in der Allee der Kosmonauten hatten gegen 20.45 Uhr einen Brand bemerkt, als Rauchschwaden aus einem Fenster in der zehnten Etage emporstiegen.

Die Rettungskräfte löschten die Flammen in der menschenleeren Wohnung. Das Wohnzimmer brannte vollständig aus. Oberhalb des Wohnzimmerfensters kam es zu intensiven Rauchgasniederschlägen an der Fassade des Gebäudes, auch im Hausflur kam es zu Rußablagerungen. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung übernommen.