Lichtenberg

Entlassener Sprayer nach drei Tagen wieder gefasst

Bundespolizisten haben am Bahnhof Lichtenberg zwei hartnäckige Grafittisprayer festgenommen. Ein 21 Jahre alter Tatverdächtiger war laut Polizei erst drei Tage zuvor aus der Haft entlassen worden. Sein drei Jahre älterer Komplize verstieß gegen Bewährungsauflagen, weil er Spraydosen dabei hatte. Die beiden Männer waren am Sonnabend gegen 6 Uhr einer Streife aufgefallen, als sie den Treppenaufgang zum S-Bahnsteig auf einer Fläche von 25 Quadratmetern besprühten, so ein Polizeisprecher am Montag. Als die Verdächtigen fliehen wollten, wurden sie festgenommen. Der 24-Jährige leistete dabei Widerstand, besprühte einen der Beamten und wurde durch den Einsatz von Pfefferspray leicht verletzt. Bei der Durchsuchung der Täter wurden Spraydosen, Eddingstifte und Tütchen mit Betäubungsmitteln gefunden. Ein Täter war angetrunken, der zweite Verdächtige stand unter Drogeneinfluss.