Ostprignitz-Ruppin

Toter bei Brand in Einfamilienhaus

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Gottberg (Ostprignitz-Ruppin) ist in der Nacht zum Sonntag ein Mann gestorben. Wie die Polizeidirektion in Potsdam mitteilte, brach das Feuer aus bislang unbekannter Ursache im Dachstuhl des Gebäudes aus. Der 39-Jährige lebte mit seiner Mutter und seinem Bruder in dem Haus. Die 76-Jährige und der 42-Jährige konnten aus den Flammen gerettet werden. Sie erlitten jedoch eine Rauchgasvergiftung. Die Feuerwehr war gegen 1.20 Uhr alarmiert worden. Beamte des Landeskriminalamtes Brandenburg ermittelten vor Ort, um die Ursache für den Brand aufzuklären.