Ostbrandenburg

Polizei stellt gestohlene Motorräder sicher

Die Bundespolizei hat in Ostbrandenburg gestohlene Motorräder, Fahrräder und ein Moped sichergestellt. Auf der Bundesstraße B5 fassten die Beamten am Dienstag bei Treplin (Märkisch-Oderland) einen 21 Jahre alten Mopedfahrer, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Das Fahrzeug war in der Nacht zum 9. September in Berlin gestohlen worden. Der 21-Jährige besaß keine Fahrerlaubnis und hatte Marihuana bei sich. Auf der A12 bei Müllrose entdeckte die Bundespolizei in einem Kleintransporter aus Frankreich zwei Motorräder und zwei Fahrräder. Der 25-jährige Fahrer des Wagens konnte keine Auskunft über Schlüssel oder Papiere geben. Eines der Motorräder war in Potsdam als gestohlen gemeldet worden.