Hohenschönhausen

Mann wegen diverser Sachbeschädigungen festgenommen

Polizeibeamte haben Mittwochabend in Hohenschönhausen einen Mann nach mehreren vorangegangenen Sachbeschädigungen festgenommen. Der 25-Jährige war eigenen Aussagen zufolge gegen 18 Uhr 20 aus einer Straßenbahn an der Haltestelle Konrad-Wolf-Straße ausgestiegen, nachdem er von einem Unbekannten geschlagen worden sein soll. Nach dem Verlassen der Tram setzte der Mann seinen Weg zu Fuß fort und warf ein Verkehrsschild vor ein vorbeifahrendes Fahrzeug, woraufhin Passanten die Polizei alarmierten. Er trat mit den Füßen nach zwei weiteren vorbeifahrenden Autos, warf zwei abgestellte Motorräder um und trat gegen die Tür eines geparkten Autos, die dadurch zerbeult wurde. Alarmierte Polizisten stellten den alkoholisierten Mann noch in Tatortnähe und führten nach einer richterlichen Anordnung eine Blutentnahme durch. Der 25-Jährige wurde anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt. Er sieht nun Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung entgegen.