Friedenau

Trickbetrüger festgenommen

Polizeibeamte nahmen Mittwochvormittag in Friedenau einen mutmaßlichen Trickbetrüger fest. Der 19-Jährige hatte sich gegen 11 Uhr per Telefon bei einem 97-Jährigen gemeldet, sich als Neffe ausgegeben und unter einem Vorwand um 24.000 Euro gebeten. Der Senior begab sich zunächst zu seiner Bank und hob das Geld ab. Wieder zu Hause angekommen, kam ihm die ganze Geschichte zweifelhaft vor und er alarmierte die Polizei. Die Beamten nahmen den, zur Abholung des Geldes zur Wohnanschrift des Seniors kommenden, 19-Jährigen fest. Die Ermittlungen des zuständigen Kommissariats beim Landeskriminalamt dauern an.