Barnim

Frau will ihre Angel retten und kommt ums Leben

Eine Rettungsaktion für ihre Angel ist einer 58 Jahre alten Frau im Kreis Barnim zum tödlichen Verhängnis geworden. Sie ertrank nach Polizeiangaben vom Dienstag vermutlich bei dem Versuch, einen Teil ihrer Angel aus dem Koppelpfuhl in der Gemeinde Schorfheide zu holen, nachdem ein Fisch sie abgerissen hatte.

Zeugenaussagen zufolge stieg die Frau am Montag ins Wasser und schwamm bis zur Mitte des Teiches. Dann habe sie plötzlich um Hilfe gerufen, weil sie nicht zurückschwimmen konnte. Ein Zeuge holte sofort Hilfe, die Frau konnte jedoch nur noch leblos aus dem Wasser geborgen werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.