Neukölln

Papstplakat an Kirche mit Farbbeuteln beworfen

In Berlin-Neukölln ist ein Willkommensplakat für Papst Benedikt XVI. an einer Kirche mit Farbbeuteln beworfen worden. Die Tat habe sich in der Nacht zu Dienstag ereignet, sagte ein Polizeisprecher. Durch die Farbe seien das Plakat, die St. Johannes-Basilika sowie die benachbarte Apostolische Nuntiatur an der Lilienthalstraße bespritzt worden. Die Schäden an der Nuntiatur seien wieder beseitigt worden. Die Polizei hat Ermittlungen zu den Tätern und zum Tathintergrund aufgenommen.

Auf dem Plakat ist ein Bild von Papst Benedikt XVI. zu sehen, der am Donnerstag Berlin besucht. Darüber steht auf Deutsch und Polnisch: „Herzlichst willkommen!“ Seit 2004 ist die Basilika Kirche der Polnischen Katholischen Gemeinde in Berlin.