Rügen

Berlinerin verunglückt an Stubbenkammer mit Rad

Bei einer Fahrradtour zur Stubbenkammer auf Rügen in Mecklenburg-Vorpommern ist eine 18-jährige Berlinerin gestürzt und wurde dabei schwer verletzt. Sie geriet am Sonntag mit dem Vorderrad in ein großes, zehn Zentimeter tiefes Loch im Straßenbelag, das mit Laub bedeckt war, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die junge Frau verlor die Gewalt über ihr Rad und überschlug sich.

Sie erlitt einen Unterkieferbruch sowie Verletzungen an Gesicht, Schulter, Hand und Knie. Die 18-Jährige, die auf Rügen Urlaub mit ihrem Freund und dessen Familie gemacht hatte, wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Greifswalder Krankenhaus geflogen.