Wilmersdorf

Maskierter überfällt Handyladen und flüchtet

Ziel eines Raubüberfalls war am Mittwochabend ein Mobilfunkgeschäft in Wilmersdorf. Ein maskierter Mann betrat gegen 18.30 Uhr den Laden in der Trautenaustraße, bedrohte den 18-jährigen Angestellten mit einer Pistole und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Nachdem der Räuber seine Beute erhalten hatte, flüchtete er unerkannt. Der Mitarbeiter blieb unverletzt. Ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.