Charlottenburg

Unbekannte zünden Rauchgranate in U-Bahnhof

Unbekannte haben am Mittwochabend auf einem U-Bahnhof in Charlottenburg einen sogenannten Nebeltopf gezündet. Die entzündete Rauchgranate verursachte gegen 18.40 Uhr eine starke Rauchentwicklung auf dem U-Bahnhof Richard-Wagner-Platz, so dass die Züge der Linie U 7 für rund 15 Minuten durchfahren mussten. Rettungskräfte der Feuerwehr sorgten für die Entlüftung des Bahnhofs. Fahrgäste wurden nicht verletzt. Ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.