Eberswalde

Fernseher brennt – Verletzte und hoher Schaden

Zwei Menschen mit Rauchgasvergiftung im Krankenhaus und eine verwüstete Wohnung: So lautet die Bilanz nach dem Brand eines Fernsehers. Das Gerät hatte am Sonntagnachmittag in Eberswalde (Barnim) plötzlich Feuer gefangen. Die Flammen hatten sich schnell in der Wohnung ausgebreitet. Zwei Frauen im Alter von 46 und 52 Jahren mussten mit Rauschgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden, teilte die Polizei am Montag mit. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 60 000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.