Mitte

Zwei Jugendgruppen prügeln sich am Alex

Zwei größere Gruppen Jugendlicher gerieten Sonntagabend in Mitte aneinander. Nach bisherigen Erkenntnissen waren etwa 20 Jugendliche in einer Unterführung am Alexanderplatz unterwegs, als sie gegen 18.15 Uhr unvermittelt von einer anderen, aus 20 - 30 Personen bestehende, Gruppe Jugendlicher angegriffen und geschlagen wurden. Drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren erlitten leichte Verletzungen, einer der beiden 16-Jährigen wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Ein Motiv für den Angriff beziehungsweise dessen Auslöser ist derzeit nicht bekannt. Polizeibeamte leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs ein.