Hellersdorf

13-Jähriger betrunken und verletzt am Straßenrand

Ein 13-jähriger Junge ist in Berlin-Hellersdorf betrunken am Straßenrand aufgegriffen und in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Schüler war aufgrund seines Alkoholkonsums offenbar gestürzt und hat dabei Kratz- und Schürfwunden erlitten, berichtete die Polizei am Sonntag. Eine Messung ergab einen Wert von

1,95 Promille. Woher der Alkohol stammte, ist unklar.

Ein 15-Jähriger wurde am Samstagabend hilflos in Alt-Hohenschönhausen angetroffen. Ein alarmierter Rettungswagen brachte den Jungen, der betrunken auf einer Parkbank am Strausberger Platz lag, in ein Krankenhaus, heißt es im Polizeibericht.