Mitte

Polizeieinsatz wegen verdächtiger Tasche auf Alexanderplatz

Eine herrenlose Tasche auf dem Berliner Alexanderplatz hat sich am Samstag als ungefährlich entpuppt. Zunächst war das Gelände im Zentrum der Stadt weiträumig von Polizeifahrzeugen gesperrt worden. Die Beamten waren wegen einer Demonstration in Nähe ohnedies zahlreich unterwegs. Mehrere Straßenbahnlinien wurden während des Einsatzes gestoppt. Nach etwa einer Stunde konnten die Beamten jedoch Entwarnung geben. Die Tasche enthielt lediglich einige Kleidungsstücke und Papiere.