Neukölln

73-Jähriger in Wohnung beraubt und schwer verletzt

Unbekannte überfielen Freitagvormittag einen Mann in Neukölln. Gegen 11 Uhr klingelten zwei Männer an der Tür des 73-Jährigen und verschafften sich unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung. In der Wohnung stießen sie den Senior zu Boden und wirkten so auf ihn ein, dass er das Bewusstsein verlor. Anschließend entwendeten sie Geld und flüchteten. Der 73-Jährige kam mit Gehirnerschütterung und Verdacht auf Schulterbruch zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Das Raubkommissariat der Direktion 5 hat die Ermittlungen übernommen.