Zehlendorf

Radfahrer schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei Berlin sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall vom vergangenen Sonnabend, bei dem ein Mann schwere Verletzungen erlitten hatte.

Ein 47-jähriger Radfahrer fuhr am 3. September 2011 gegen 17.45 Uhr die Königstraße in Richtung Wannsee auf dem kombinierten Geh- und Radweg. In Höhe der Friedenstraße schnitt ihn ein anderer Radfahrer beim Überholen. Der 47-Jährige stürzte, erlitt dabei unter anderem Knochenbrüche und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der unbekannte Radfahrer flüchtete, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Die Polizei fragt:

- Wer hat den Unfall beobachtet?

- Wer kann Angaben zu dem flüchtenden Radfahrer machen?

- Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 in der Eiswaldtstraße 18 in Lankwitz unter der Rufnummer (030) 4664 - 481 800 oder 481 393 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.