Kreuzberg

Apotheken-Überfall scheitert an Kasse

Mit einem Messer und einer Schusswaffe haben zwei Unbekannte am Mittwochnachmittag einen 47-jährigen Apotheker am Mehringplatz in Kreuzberg bedroht. Die beiden hatten sein Geschäft gegen 17 Uhr betreten und verlangt, die Registrierkasse zu öffnen. Es kam zu einer Rangelei, in die auch eine Angestellte verwickelt wurde, die die Polizei anrufen wollte. Nachdem einer der Täter vergeblich versucht hatte, die Kasse selbst zu öffnen, flüchtete er mit seinem Komplizen ohne Beute in unbekannte Richtung.