Neuruppin

Mann bei Streit im Dönerimbiss niedergestochen

Bei einem Streit unter Mitarbeitern eines Dönerimbisses in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) ist ein 26-Jähriger durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Gegen den 24-jährigen mutmaßlichen Täter werde wegen versuchten Totschlags ermittelt, teilte die Staatsanwaltschaft Neuruppin am Donnerstag mit. Das Opfer war am Mittwoch auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht worden, schwebte aber nicht mehr in Lebensgefahr. Die beiden Mitarbeiter gerieten aus bisher nicht bekannten Gründen in Streit.