Mitte/Charlottenburg

S-Bahnverkehr wegen Notarzteinsatz unterbrochen

Aufgrund eines Notarzteinsatzes am späten Mittwochabend am S-Bahnhof Bellevue ist es zu erheblichen Einschränkungen auf der Berliner Stadtbahn gekommen. Von 21.20 Uhr an war der gesamte Zugverkehr zwischen den Bahnhöfen Zoologischer Garten und Friedrichstraße unterbrochen. Betroffen waren der S-Bahn-, Regional- und Fernverkehr. Regional- und Fernzüge wurden nach Angaben eines Bahnsprechers umgeleitet. Die S-Bahn-Fahrgäste mussten auf die Berliner Ringbahn oder andere Verkehrsmittel ausweichen.

( BMO )