Lichtenberg/Pankow/Neukölln

Rocker der Hells Angels festgenommen

Die Berliner Polizei hat einen Rocker der Hells Angels festgenommen. Der 51-Jährige soll versucht haben, illegal beschaffte scharfe Munition zu verkaufen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Beamte des Landeskriminalamtes hatten am Dienstag fünf Geschäftsräume und eine Wohnung wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz durchsucht. Die Aktion betraf Objekte in der Zingster Straße in Hohenschönhausen, in der Greifswalder Straße in Prenzlauer Berg und am Karl-Marx-Platz in Neukölln.

Der 51-Jährige soll die Munition über Wochen besorgt haben. Die Polizei beschlagnahmte in der Wohnung des Rockers auch eine Pump-Gun. Der Verdächtige sollte einem Haftrichter vorgeführt werden.

( dpa/mim )