Berlin/Frankfurt (Oder)

Schmuggel von fast 130.000 Zigaretten vereitelt

Bundespolizisten haben den Schmuggel von 128.400 Zigaretten in Treplin (Märkisch-Oderland) vereitelt. Die Beamten fanden die unversteuerten Zigaretten am Montag bei der Kontrolle eines Autos auf der Bundesstraße 5 in dem Ort unweit der Grenze zu Polen, teilte die Bundespolizeidirektion Berlin am Dienstag mit. Die Schmuggelware mit russischen Steuerbanderolen war im Kofferraum sowie hinter den Vordersitzen versteckt. Gegen den 26 Jahre alten polnischen Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung eingeleitet.