Tempelhof

Mann bei Überfall durch Messerstich verletzt

Ein 24 Jahre alter Mann ist am Montagabend von zwei Räubern in Berlin-Tempelhof überfallen und verletzt worden. Die Täter hatten den Mann in der Manfred-von-Richthofen-Straße angerempelt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Daraus entwickelte sich ein Streit, in dem plötzlich einer der Männer den bereits zu Boden geworfenen 24-Jährigen durch einen Messerstich in den Oberarm verletzt. Anschließend raubten die beiden Täter dem Verletzten Bargeld sowie ein Handy und flüchteten. Der 24-Jährige wurde im Krankenhaus behandelt.