Kreuzberg

Mann nach Auffahrunfall schwerverletzt

Bei einem Auffahrunfall ist ein 48-jähriger Autofahrer in Kreuzberg schwer verletzt worden. Aus bisher unbekannter Ursache war er am Samstag mit seinem Wagen an einer Kreuzung bei rotem Ampellicht auf einen anderen Pkw aufgefahren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Nach dem Zusammenprall sackte der 48-Jährige bewusstlos hinter dem Steuer zusammen und musste von einem Notarzt behandelt werden. Er kam in ein Krankenhaus, war jedoch bis zum Abend nicht ansprechbar. Der 42-jährige Fahrer des anderen Pkw blieb unverletzt.