Schöneberg

Mann beim Anbringen von Wahlplakaten angegriffen

Ein 36-Jähriger wurde in der vergangenen Nacht Opfer eines tätlichen Übergriffs in Schöneberg. Der Mann war gegen Mitternacht mit drei Helfern in der Wielandstraße unterwegs und hängte Wahlplakate auf. An der Ecke Hauptstraße hielten neben ihnen drei Autos. Einer der Insassen stieg aus, schlug dem Opfer mit der Hand gegen den Rücken, setzte sich wieder in den Wagen und fuhr mit den beiden anderen Fahrzeugen davon. Der Angegriffene wurde nur leicht verletzt. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung übernommen.