Zehlendorf

21-Jähriger auf S-Bahnhof Nikolassee niedergeschlagen

Drei Unbekannte haben einen 21-Jährigen auf dem S-Bahnhof Berlin-Nikolassee in Zehlendorf überfallen. Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, hatten sie den Fahrgast aus Schönefeld beim Aussteigen aus einer S-Bahn mit einem Schlag auf den Kopf bewusstlos geschlagen und danach ausgeraubt.

Als der 21-Jährige wieder zu sich kam, sah er drei Männer mit seiner Brieftasche und seinem Handy flüchten. Die Polizei fahndet nach den mutmaßlichen Tätern. Der Vorfall ereignete sich bereits am Sonntag.