Steglitz

Spielcasino überfallen - Polizei zeigt Täter-Fotos

Mit Videosequenzen aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach zwei Männern, die am 20. Juni 2011 ein Steglitzer Wettbüro überfallen haben.

Ein Mann betrat gegen 22.50 Uhr das Automatencasino an der Düppelstraße und setzte sich vor einen der Spielautomaten. Plötzlich stürmte ein Maskierter herein und forderte zusammen mit dem Unbekannten von den beiden Angestellten die Herausgabe von Bargeld aus der Ladenkasse und einem Stahlschrank. Die Täter bedrohten die Angestellten mit Schusswaffen. Aufgrund des zeitgesicherten Schlosses gelang es ihnen jedoch nicht, aus dem Stahlschrank etwas zu erbeuten. Mit Bargeld aus der Ladenkasse flüchteten beide in Richtung Feuerbachstraße.

Der unmaskierte Räuber ist etwa 25 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Er ist schlank, athletisch und hat schwarze Haare, die zur Tatzeit kurz waren. Bekleidet war der Tatverdächtige mit einer blau-weiß-roten Windjacke mit Kapuze.

Die Figur des Maskierten wird ähnlich der seines Komplizen beschrieben. Seine Jacke war mit der Aufschrift "EAST 3201" versehen.

Die Kriminalpolizei fragt:

. Wer kennt die abgebildeten Personen?

. Wer kann Angaben zu ihren Aufenthaltsorten machen?

. Wer kann sonstige sachdienliche Angaben machen?

Hinweise, die gegebenenfalls auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden können, nimmt das 1. Raubkommissariat des Landeskriminalamtes am Tempelhofer Damm 12 in Tempelhof unter der Rufnummer (030) 4664 - 94 41 07 oder eine andere Polizeidienststelle entgegen.

Die Bilder und die Videosequenz können Sie hier im Internet einsehen