Lichtenberg

Mann fährt mit Auto in Tram-Gleisbett und flüchtet

Nachdem ein Mann Freitagabend in Alt-Hohenschönhausen mit seinem Wagen auf die Schienen der Straßenbahn gefahren war, flüchtete ein unbekannter Autofahrer und ließ sein beschädigtes Fahrzeug zurück. Gegen 21.30 Uhr fuhr der "Audi"-Fahrer in einer Baustelle in der Konrad-Wolf-Straße in das Gleisbett und blieb dort liegen. Einsatzkräfte der Feuerwehr bargen das Fahrzeug, das anschließend sichergestellt wurde. Der Straßenbahnverkehr der Linie M5 war für rund eine Stunde unterbrochen.