Tempelhof

Verwahrlostes Kind aus Wohnung gerettet

Mittwochmittag ist ein sechsjähriger Junge aus Tempelhof in die Obhut des zuständigen Jugendamtes übergeben worden.

Beamte des Bezirksamtes waren am Vormittag wegen eines Vollstreckungsauftrages in der Wohnung und alarmierten wegen der verwahrlosten Verhältnisse die Polizei.

Als die Polizisten gemeinsam mit Mitarbeitern des zuständigen Jugendamtes gegen 13 Uhr an der Wohnung eintrafen, verwehrten die 31-jährige Mieterin und ihr 44-jähriger Ehemann zunächst den Zutritt, da „nicht aufgeräumt“ sei.

Alle Räume der 3-Zimmer-Wohnung sowie Küche und Bad waren durchgängig mit Kisten, Abfall, Mülltüten und Wäsche so voll gestellt, dass ein Betreten der Räume fast unmöglich war.

Das Kinderzimmer war ebenfalls komplett zugestellt und nicht benutzbar. Die vorhandenen Lebensmittel waren zu großen Teilen abgelaufen und teilweise verschimmelt.

Das sechsjährige Kind kam in die Obhut des Jugendamtes.

Die Ermittlungen wegen der Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht gegen die Eltern, hat das zuständige Fachkommissariat beim Landeskriminalamt übernommen.