Brandenburg

Exhibitionisten belästigen Kinder in Eisenhüttenstadt und Teltow

Gleich zwei Männer haben in Brandenburg innerhalb weniger Tage junge Mädchen auf der Straße sexuell belästigt. Ein etwa 30-Jähriger lockte am Donnerstag zwei Mädchen zu einem Schulgelände in Eisenhüttenstadt (Kreis Oder-Spree), wie die Polizei am Montag mitteilte. Dort bot er den 14- und 17-Jährigen an, sie gegen Geld zu fotografieren. Die Mädchen flüchteten, als der Mann plötzlich seine Hose herunterließ.

Ein etwa 20-Jähriger entblößte sich am Sonntag vor drei Mädchen in Teltow (Kreis Potsdam-Mittelmark). Er sprach die 11 bis 13 Jahre alten Kinder auf deren Weg zum Freibad obszön an. Einem Mädchen fasste er an den Po. Von beiden Männern fehlt bislang jede Spur.