Pankow

Säugling nach Auffahrunfall im Krankenhaus

Nach einem Verkehrsunfall in Pankow musste am Sonntagabend ein elf Tage alter Säugling ins Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen 19 Uhr war ein 38-Jähriger mit seinem Auto in der Wollankstraße in Richtung Prinzenallee unterwegs. An der Ecke Görschstraße bemerkte er zu spät, dass das vor ihm fahrende Fahrzeug eines 58 Jahre alten Mannes bremste, und fuhr auf. Während die beiden Männer sowie eine im mitfahrende 25-Jährige unverletzt blieben, brachten Rettungskräfte deren kleine Tochter ohne sichtbare Verletzungen zur Beobachtung in eine Klinik.