Kreuzberg

Mann mit Regenschirm schwer verletzt

Eine schwere Verletzung am Auge hat ein 40-jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung mit Unbekannten in Kreuzberg erlitten. Der Mann war am Freitag mit einem 36-Jährigen auf dem Erkelenzdamm unterwegs, als ein Mann ihnen den „Hitler-Gruß“ zeigte.

Es habe sich ein Streit entwickelt, bei dem der 40-Jährige von den Kontrahenten mit einem Regenschirm gegen den Kopf gestoßen wurde. Dadurch sei ein Auge des Mannes so stark verletzt worden, dass im Krankenhaus eine Notoperation vorgenommen wurde. Eine Erblindung des Auges werde nicht ausgeschlossen. Die Täter flüchteten unerkannt.