Lichtenberg

U-Bahnpolizei stellt Graffiti-Sprayer

Die Polizei hat in der Nacht zum Sonnabend zwei Graffiti-Sprayer auf frischer Tat in der U-Bahn festgenommen. Die Polizisten waren in der U-Bahnlinie U5 in Richtung Hönow auf Streife, als der Zugfahrer die Beamten bei einem Stop auf dem U-Bahnhof Friedrichsfelde auf die beiden Sprayer aufmerksam machte. Die Beiden hatten kurz zuvor auf dem Bahnhof unter anderem die Tunnelwände, den Fahrstuhl, Schaukästen und einen Snackautomaten mit Schriftzügen besprüht. Die Polizisten stellten den 22- und den 32-Jährigen noch auf frischer Tat. Sie hatten farblich passende Spraydosen und auch Polenböller bei sich.