Neukölln

Vermeintlicher Kunde beraubt Schuhgeschäft

Ein vermeintlicher Kunde eines Schuhgeschäfts in Neukölln hat sich am Freitagabend als Räuber entpuppt. Der Unbekannte hatte sich zunächst in dem Laden in der Karl-Marx-Straße ein Schuhpaar geben lassen. Damit ging er zur Kasse. Plötzlich bedrohte er die 21-jährige Angestellte mit einem Messer und verlangte die Einnahmen. Mit dem erbeuteten Geld flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Frau wurde nicht verletzt.