Märkisch-Oderland

19-Jährige stirbt nach Unfall mit Lastwagen

Nach dem schweren Unfall auf der Umgehungsstraße von Müncheberg (Märkisch-Oderland) ist eine 19-Jährige aus Niedersachsen an den Folgen ihrer Verletzungen gestorben. Ein Autofahrer hatte am Donnerstag eine Fahrzeugkolonne auf der Bundesstraße 1/5 überholt und war mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammengestoßen.

Die junge Frau starb am Donnerstagabend in einer Klinik in Berlin, wie die Polizei am Freitag in Frankfurt (Oder) sagte. Drei weitere Menschen zwischen 17 und 21 Jahren waren bei dem Unfall schwer verletzt worden. Die Feuerwehr hatte das Auto zerschneiden müssen, um die vier Menschen aus dem Fahrzeug zu befreien. Nach Polizeiangaben stammen die Verletzten aus Niedersachsen - ebenso die 19-Jährige, dieums Leben kam.

Zwei von ihnen waren mit einem Rettungshubschrauber in Kliniken nach Bad Saarow (Oder-Spree) und Berlin geflogen worden. Die beiden anderen kamen mit Helikoptern in Krankenhäuser in Frankfurt (Oder) und Berlin. Der Fahrer des Lasters, der noch ausweichen wollte, erlitt einen Schock.