Mecklenburg-Vorpommern

Autofahrer aus Berlin bei Unfall auf A20 schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Autobahn 20 nahe Altentreptow (Kreis Demmin) ist am Donnerstag ein 22 Jahre alter Autofahrer aus Berlin lebensgefährlich verletzt worden. Seine beiden 21 und 22 Jahre alten Mitfahrer wurden schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher in Altentreptow sagte. Aus noch ungeklärter Ursache war das Auto der jungen Männer bei starkem Regen mit einem anderen Wagen kollidiert, der in die gleiche Richtung – nach Norden – fuhr. Die Autobahn 20 war vier Stunden gesperrt, die Autos stauten sich auf drei Kilometern. Der Fahrer des zweiten Wagens aus dem Kreis Güstrow blieb unverletzt.